Tödliche Angriffe aus dem Luftraum, auf Rinder- Pferde und Menschen

 

Wissenschaftler und Polizeibehörden sind sich nach jahrelangen Ermittlungen darüber einig, es sind keine Menschen! Außerirdische? wo kommen sie her?  die mit nachgewiesener hochentwickelter und uns unbekannter Technologie, seit mehreren Jahrzehnten, unter Einsatz eines Flugobjektes, über Nacht, mindesten 20000 tödliche Angriffe auf Großvieh in Nord- Südamerika ausgeübt hatten, die in der Regel, bestialisch zugerichtet, mit fehlenden Organen und fast immer, Blutleer vorgefunden wurden. Auch Menschen waren 1977 in Brasilien betroffen. Bei meinen internationalen  Recherchen auch vor Ort, lieferten Dokumente,  Ermittlungsergebnisse der Bundespolizei, des Militärs, z.B. der Luftwaffe, die wissenschaftlichen und pathologischen Untersuchungen und Zeugenaussagen von Piloten und Farmer, Beweise, für die Tatsache, dass diese intelligenten unbekannten Täter, ich nenne sie mal, „Phantom Chirurgen“  in den letzten Jahrzehnten auch in Großbritannien und mindestens zweimal in Deutschland, zugeschlagen haben. Gerade die Realität dieser Viehverstümmelungen und die Angriffe auf die brasilianische Bevölkerung von 1977, stellt in klarer Linie, einen Beweis für die Existenz von "UFOs" da, ohne dabei  eine Beurteilung über Herkunft und  Art der Insassen abzugeben.

Wer aber glaubt, es sei vorbei, der täuscht sich. Die Angriffe auf Rinder und Pferde, finden auch weiterhin aktuell in Nord und Südamerika statt, allerdings erreichen sie lange nicht das Außmass von 1975-1978 in USA und 2002 in Argentinien. Die Behörden aus USA (FBI), wollen vermutlich in der Öffentlichkeit den Eindruck hinterlassen, dass all diese Fälle der Vergangenheit angehören, aber das ist ein Trugschluss. Auch in USA, wurden neue Fälle gemeldet, aktuell besonders brutale Hinterlassenschaften aus Argentinien und Uruguay. Zunächst unverständlich, dass eine Zusammenarbeit zwischen den Behörden aus USA und Argentinien gar nicht stattfindet, aber dafür gibt es auch Erklärungen. Indessen vermutet selbst das FBI, dass hinter den Viehverstümmelungen eine "höhere  Intelligenz" steht. Das soll aus mehreren FBI- Akten hervorgehen, die die bundespolizeiliche Ermittlungsbehörde des Justizministeriums der Vereinigten Staaten veröffentlicht haben soll. Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/FBI-vermutete-Aliens-hinter-Tierverstuemmelungen-id14702811.html

 

  Sensationelle Aussage des israelischen Generals, Prof. Haim Eshed:

Eine Ausserirdische und eine Galaktische Föderation existieren!

 

                Meinen Bericht kostenlos anfordern unter: douglasspalthoff@yahoo.de